Stadthalle Reutlingen

Home / Referenzen / Stadthalle Reutlingen

Projektdaten:

  • Investitionsvolumen: ca. 31 Mio. für die Stadthalle und ca. 10 Mio. für das Parkhaus
  • Baubeschluss: 30. April 2009
  • Eröffnung: 2013
  •  
    Projektbeschreibung: Begleitung des Realisierungsprozesses
    Die Friedrich-List-Halle Reutlingen stammt aus dem Jahr 1950 und entspricht nicht mehr den geltenden Richtlinien z. B. im Bereich des Brandschutzes. Neben baulichen Mängeln hat die List-Halle erhebliche akustische Mängel. Dies wirkt sich besonders auf die Württembergische Philharmonie aus, deren Spielstätte die List-Halle ist. Aufgrund dessen entschied sich die Stadt Reutlingen für den Bau einer neuen Stadthalle Reutlingen.

    Die Bearbeitung der Untersuchungsinhalte erfolgte unter dem Aspekt einer Nutzung der Stadthalle als Spielstätte der Württembergischen Philharmonie.

  • Markt- und Bedarfsanalyse einer neuen Stadthalle Reutlingen
  • Chancen- und Risikenevaluation einer neuen Stadthalle
  • Veranstaltungs- und Besucherprognose
  • Wirtschaftliche Betrachtung des Betriebs
  • Beurteilung verschiedener PPP-Modelle